Umfrage zu Kettenbriefen

von Melike Odabasi

Warum werden die Kettenbriefe, Warnungen usw. in sozialen Netzwerken weiter verbreitet, obwohl jeder weiß, dass sie nicht der Wahrheit entsprechen?

Wer kennt sie nicht, die Kettenbriefe, die wir meist auf Facebook, WhatsApp etc. bekommen und weiter verbreitet haben, um nicht in sieben Tagen verflucht zu werden? Oder in diesem Jahr die große Liebe zu finden und ganz viel Glück zu haben? Obwohl wir wissen, dass es ein totaler Unsinn ist, senden wir sie an viele Personen weiter, aber warum eigentlich? Ich habe mich mit dieser Frage auseinandergesetzt und habe acht verschiedene Menschen – alt, jung, Frauen und Männer – aus der Münchener Jugendherberge befragt, wie sie zu diesem Thema stehen. Einige der Befragten behaupteten, dass dies nur ein Aberglaube sei und manche nur ein Mitteilungsbedürfnis hätten. Die Befragten sind der Meinung, dass Kettenbriefe lästig, unnötig und dumm seien. Alle Befragten haben gleichstimmig damit geantwortet, dass sie keine Kettenbriefe weitersenden und sie einfach ignorieren würden. Doch wo kommen sie dann eigentlich wirklich her?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.