Tanz-Workshop mit Alan Brooks

von Marcel und Le

Boys-Weekend, wow, das klingt spannend. Was sich dahinter verborgen hat, war in der Tat aufregend: Ein Tanz-Workshop mit dem bekannten Tänzer und Choreographen Alan Brooks. Unsere Gruppe war gemischt: Stipendiaten aus Bayern, München und den Flüchtlingen aus dem Haus in Ingolstadt haben an dem Workshop vom 5. bis 7. Februar 2016 in Herrsching am Ammersee teilgenommen.
Alan Brooks gehört zu den erfahrensten und renommiertesten Community Dance Workers/Tanzpädagogen in Deutschland. Seit über 15 Jahren initiiert und leitet er Tanzprojekte für Kinder und Jugendliche in Deutschland, Frankreich, England und Schottland.

Also, die Messlatte lag hoch. Drei Tage lang haben wir für verschiedene Choreografien als Duo und Solo geschwitzt. Wir haben keine klassischen Tänze einstudiert, sondern es war eine Art Ausdruckstanz, der einen Kampf symbolisieren sollten. Das Beste war, dass wir uns den selbst ausdenken durften. Dabei lernten wir das Improvisieren und bekamen Mut, selbstbewusst zu tanzen wie ein Profi.

An einem Tag lernten wir auch die Choreographie für einen Gruppentanz. Wir stellten uns alle in dem Raum auf und schauten in die gleiche Richtung. Dann wurden vier Personen bestimmt, die jeweils ganz außen an einer anderen Wand des Zimmers standen. Die Person an der Spitze der Gruppe begann mit dem Tanz, die anderen folgten. Irgendwann drehte sich die Gruppe und jemand anders stand an der Spitze und war der Vortänzer. Das haben wir so lange gemacht, bis jeder einmal Vortänzer war. Und jeder kann sich gut vorstellen, dass stundenlanges Tanzen Folgen hat: Wir hatten fürchterlichen Muskelkater.

Zum Abschluss des Workshops hatten wir eine kleine Aufführung mit Gästen und ernteten für unseren Auftritt viel Lob.

Der Workshop war ideal, Flüchtlinge und Stipendiaten durch Tanz zusammenzuführen. Das hat super geklappt. Und wir alle haben viel mitgenommen: eine bessere Körperhaltung, mehr Selbstvertrauen und neue Freunde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.