Archiv für den Autor: Barbara Kachelmann

POL&IS – Politik und Militär

Politik scheint oft kompliziert und undurchschaubar. Inzwischen schließt sie auch internationale Vertragskomplexe ein – beispielsweise die UNO. Um uns dennoch einen Überblick über die Abläufe auf internationaler Ebene verschaffen zu können, nahmen wir, 21 Stipendiaten, die Herausforderung an, Politik selbst zu simulieren.

von Marian Losse und Michael Rother

Weiterlesen

Fraunhofer lädt ein

Zum sechsten Mal lädt die Fraunhofer-Gesellschaft in Erfurt zu Seminaren über „Medien und Technologie“ ein. Noch ist Zeit, sich für eine Teilnahme im Herbst zu bewerben. Wir wollen auf die letzte Durchführung der Talent-School zurückblicken.

von Gregor Gindlin, Ludwig Hettmann, Michael Rother und Leon Teke

Weiterlesen

KSPG – Klasse, Spaß, Produktion, Gemeinschaft

Seit 2011 unterstützt die KSPG AG das Deutsche Schülerstipendium in Baden-Württemberg. In den Osterferien hatten wir – vier Stipendiaten der Roland Berger Stiftung – die einzigartige Gelegenheit, „unseren“ Förderer im Rahmen eines viertägigen Praktikums kennen zu lernen.

ein Bericht von Kaltrina Berisha, William Heers, Gresa Tahirukaj und Ahsante Treffert Weiterlesen

Unser Praktikum bei Herrenknecht

ein Bericht von Karyna Gorlovska, Oktay Gürkale, Dennis Egenrieder, Cynthia Lim, Ivana Pavlovic, Zeteos Habte und Yonaiker Vasquez

 
Schwanau. Sagt Euch dieser Ort etwas? Nein, wahrscheinlich nicht. Jedoch hat dieses kleine Dörfchen etwas ganz Großes: Die Herrenknecht AG. Die Herrenknecht AG ist ein Unternehmen, das sich auf Tunnelvortriebstechnik spezialisiert hat, und das ziemlich erfolgreich. Und um von diesem Erfolg ein wenig zurück zu geben, engagiert sich das Unternehmen auch für die Gesellschaft. So fördert die Herrenknecht AG seit 2011 das Deutsche Schülerstipendium in Baden-Württemberg, also uns. Und so kommt es, dass wir – Cynthia, Ivana, Karyna, Dennis, Oktay, Yonaiker und Zeteos – in den Osterferien die tolle Gelegenheit hatten, ein viertätiges Praktikum in dem Unternehmen zu absolvieren.

Weiterlesen

Mein Lieblingsplatz in München

von Le Vu

Ich wohne in München. Bei dieser Stadt denkt jeder zuerst einmal an das Oktoberfest. Aber München hat so viel mehr zu bieten als die „Wiesn“. Zum Beispiel den Englischen Garten. Laut Wikipedia ist das eine der größten Grünanlagen der Welt. Und wer ihn kennt, glaubt das auch gerne. Wenn ich Zeit habe, gehe ich gerne durch den Park spazieren und ziehe dabei auch meine Freunde mit, damit sie endlich mal wegkommen von ihren Computern und Smartphones. Manchmal jammern sie dann auch, wenn die Beine vom Spazieren allmählich weh tun. Aber beim Shoppen, da haben sie dann doch die bessere Ausdauer als ich…
Der Englische Garten ist definitiv mein liebster Ort in München!

Mein Lieblingsplatz in Herrenberg

von Elisabeth Bauer

Herrenberg liegt südlich von Stuttgart, also nicht weit entfernt von der Hauptstadt Baden-Württembergs. Ich mag meinen Wohnort, weil man ihn als den Treffpunkt zwischen Stadt und Dorf bezeichnen kann. Habe ich einmal keine Lust, durch die Altstadt mit den vielen Fachwerkhäusern zu bummeln, dann kann ich mich einfach in die Natur zurückziehen. Ich liebe idyllische Seen, umrahmt von Wäldern und Feldern. So genieße ich meine Freizeit oft an meinem Lieblingsort, dem Eisweiher, einem See am Stadtrand. Der große Teich schreibt seine ganz eigene Geschichte und liegt, umgeben von vielen verschiedenen Bäumen, ruhig da. Der Weg, der vom Eisweiher auf die Felder hinausführt, wird rechts von Birken eingesäumt. Das sorgt für eine harmonische Abrundung der gesamten Atmosphäre an diesem friedlichen Ort.