Musical-Probentagebuch von 7. bis 10. April 2015

von Hannes Dietrich

Man schreibt den 7. April und ungefähr 11 Uhr. Alle Stipendiaten aus Berlin und Brandenburg, die sich für das Wochenende Zeit nehmen konnten, finden sich in der Jugendherberge in Wandlitz zusammen. Viele haben den Weg an das Ufer des Wandlitzer Sees überwunden. Nach dem Eintreffen mit folgendem Mittagessen und einer kurzen Orientierungsphase sind wir um 14 Uhr schon dabei, aus vollem Hals das gleichnamige Titellied zu unserem Musical „Turbulence“ zu singen. Weiterlesen

Unser Musicaltagebuch: Tage 9 & 10

von Ayce Erdem und My Linh Truong

Nachdem wir in Wandlitz mit dem Musical so weit vorangeschritten waren, stürzten wir uns jetzt in die intensiven Proben.
Am 14. und 15. Februar 2015 fand der Musical-Workshop in der Gelben Villa (Kreativ- und Bildungszentrum) in Berlin Kreuzberg statt. Das Besondere an dieser Probe war jedoch, dass wir wie die großen Profis im richtigen Theater arbeiteten. Es gab diesmal einen Probenplan, der uns genau sagte, wann wer an der Reihe sei und welche Szene geprobt würde. Dadurch war das Proben effizienter und strukturierter. Weiterlesen

Unser Musicaltagebuch: Tage 5 bis 8

von Hannes Dietrich

Am 31. Januar trafen wir – die Stipendiaten aus Berlin und Brandenburg – uns in Wandlitz für die weitere Vorbereitung auf unsere Musicalaufführung. An der S-Bahn Station Gesundbrunnen fanden sich die meisten Stipendiaten zusammen. Von da aus begaben wir uns gemeinsam zur Jugendherberge in Wandlitz, wo wir um 12.00 Uhr – pünktlich zum Mittagessen – ankamen. Nachdem wir uns orientiert und unsere Zimmer bezogen hatten, gab es noch kurze organisatorische Ansagen unserer beiden Projektleiterinnen Frau Anspieler und Frau Kurzweg, ehe uns dann auch schon Todd Fletcher und sein Team mit dem Ablauf der anstehenden vier Probentage vertraut machten. Weiterlesen

Unser Musicaltagebuch: Tage 3 und 4

von Hannes Dietrich

Neues Wochenende, frisch ans Werk: Wieder trafen wir – die „Musicaltruppe“ aus Berlin und Brandenburg – uns für ein gemeinsames Arbeitswochenende mit Todd Fletcher. Zur Auflockerung starteten wir mit dem Schreiben einer kurzen Geschichte. Dazu teilten wir uns nach einer kurzen Theorieeinheit in vier Gruppen auf und machten uns ans Werk. Eine beim letzten Seminar erstellte Themenliste half uns dabei, einen groben Leitfaden zu finden. Nachdem wir unsere Ergebnisse vorgestellt hatten, bekamen wir wichtige Hinweise von Todd Fletcher, wie wir unsere Geschichten noch verbessern könnten. Nach dieser ersten Aufgabe hatten wir alle verstanden, dass Konflikte sehr wichtig sind, um Spannung zu erzeugen, und wie wir sie am besten in unser Musical einbauen können.
Wer so intensiv arbeitet muss auch essen – und so stillten wir mittags unseren großen Hunger mit leckerer Lasagne. Natürlich vegetarisch! Weiterlesen